Waschmaschine kaufen: Alle Tipps, die man braucht [2022]

von | Zuletzt aktualisiert am Feb 9, 2022 | Tipps

Home » Tipps » Waschmaschine kaufen: Alle Tipps, die man braucht [2022]

Waschmaschinen sind zu den wichtigsten Haushaltsgeräten aller Zeiten geworden. Deshalb ist der Kauf einer Waschmaschine keine leichte Aufgabe, und dafür brauchen Sie alle Kauftipps, bevor Sie ein paar hundert Euro ausgeben. In früheren Zeiten wuschen die Menschen ihre Wäsche mit der Hand. Heutzutage kann niemand mehr daran denken, einen schmutzigen Haufen Wäsche mit der Hand zu waschen. Da große Macht große Verantwortung mit sich bringt, ist es nicht einfach zu entscheiden, welche Waschmaschine am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Auf dem heutigen Markt gibt es so viele Optionen und jede mit so vielen Funktionen, dass es wirklich schwer ist, sich zu entscheiden. 

Es gibt eine Reihe von Fragen, die man sich beim Kauf einer Waschmaschine stellt. Welches ist zum Beispiel eine gute Marke für eine Waschmaschine? Welche verschiedenen Typen von Waschmaschinen gibt es? Welche Größe der Waschtrommel brauche ich? In diesem Artikel haben wir alle Ihre Fragen beantwortet und Ihnen alle Informationen gegeben, die Sie brauchen, wenn Sie eine Waschmaschine kaufen wollen. 

Welche Marken stellen Waschmaschinen her? 

Es gibt viele Marken von Waschmaschinen auf dem Markt. Es ist nicht einfach zu sagen, welche die beste ist, weil jede Marke ein Pionier auf ihrem Gebiet ist, aber wir können Ihnen definitiv sagen, welche die meistgekauften Marken in Deutschland sind. 

  • Siemens
  • Bosch 
  • Samsung
  • Miele
  • AEG
  • Bauknecht
  • Haier

 Daneben gibt es noch einige andere, weniger bekannte Marken auf dem Markt.

  • LG
  • Beko
  • Amica
  • Gorenje
  • Hisense
  • Midea
  • Exquisit
  • Bomann
  • Candy
  • Grundig
  • Hoover
  • Privileg
  • Sharp

Was sind die verschiedenen Arten von Waschmaschinen? 

In Deutschland gibt es drei verschiedene Arten von Waschmaschinen, die man im Handel kaufen kann. Die eine heißt Frontlader, bei der man die Wäsche über die vordere runde Tür einfüllen kann. Eine andere ist der Toplader, bei dem man die Wäsche von oben einfüllen kann. Die letzte Variante ist die Kombination aus Waschmaschine und Trockner in einer Maschine.  Damit können Sie Ihre Wäsche in einer einzigen Maschine waschen und trocknen, ohne in einen separaten Trockner investieren zu müssen.

Eingebaute Waschmaschinen

Eine Einbauwaschmaschine ist eine Maschine, die in ein Möbelstück mit Tür eingebaut werden kann. Wenn Sie eine solche Waschmaschine in eine Küche mit einer Tür stellen. Dann wird niemand bemerken, dass Sie eine Waschmaschine in Ihrer Küche haben.  Manche Leute mögen es nicht, die Waschmaschine direkt in der Küche zu sehen, deshalb kaufen sie eine Einbauwaschmaschine, damit sie Teil des Möbels sein kann.

Toplader-Waschmaschinen 

In Deutschland findet man die Toplader-Waschmaschinen meist in einer Einzimmerwohnung oder in einer sehr kleinen Familie mit einer kleinen Wohnung. Die Toplader sind in der Regel sehr klein und kompakt und lassen sich leicht in einem Badezimmer unterbringen. 

Bei unseren Recherchen haben wir auch herausgefunden, dass manche Menschen, die sich schlecht bücken können oder ein anderes Rücken- oder Knieproblem haben, Toplader bevorzugen. Andere wiederum bevorzugen den Frontlader, weil sie die Wäsche bequem in die Waschmaschine geben können.

Frontlader-Waschmaschine 

Fast überall in Deutschland findet man Frontlader-Waschmaschinen. Es ist besser, wenn Sie den oberen Teil der Waschmaschine benutzen wollen. Mit Frontlader-Waschmaschinen kann man eine Reihe von Dingen machen. Sie können zum Beispiel einen Fronttrockner auf die Waschmaschine stellen oder einen schönen Schrank unter die Waschmaschine bauen. Der Frontlader hat seine eigenen Vorteile. Wenn Sie immer noch unsicher sind, welches Modell Sie brauchen, haben wir einen detaillierten Vergleich von Frontlader- und Toplader-Waschmaschinen geschrieben. Sie können das hier nachlesen.

Link zum Thema
Toplader vs. Frontlader: Vergleich mit Vor- und Nachteilen

Wie viel sollte man für eine Waschmaschine ausgeben?

Wenn Sie auf der Suche nach günstigen und erschwinglichen Maschinen sind, können Sie auch eine Waschmaschine für unter 200 € kaufen. Im oberen Preissegment können Sie auch eine 1000 € teure Waschmaschine kaufen, die eine hervorragende Verarbeitungsqualität aufweist und mit verrückten neuen Funktionen wie der Steuerung über eine mobile App ausgestattet ist. 

Der Durchschnittspreis für eine gute und zuverlässige Waschmaschine liegt zwischen 300 € und 400 €. Diese haben auch gute Kundenbewertungen und sind auch in Bezug auf ihre Haltbarkeit zuverlässig. 

Vor etwa 40 Jahren konnte man auch eine gute und zuverlässige Waschmaschine für 300 € kaufen. Wenn wir die Inflation und die Lebenshaltungskosten von damals bis heute berücksichtigen. Dann würde diese 300€-Waschmaschine heute 1000€ kosten.  Trotzdem können wir immer noch eine gute Waschmaschine für 300 € finden. 

Dies ist auf die ständige Weiterentwicklung der Technologie und der Verfahren zur Herstellung dieser Waschmaschinen zurückzuführen. In früheren Zeiten wurden beispielsweise mehr Metallteile verwendet, aber heute werden einige Teile durch Hartplastik ersetzt, das genauso zuverlässig ist wie die Metallteile. Mechanische Teile werden auch durch elektronische Teile ersetzt. Jetzt hört man nicht mehr das mechanische Klicken der Uhrzeit, sondern eine neue LED-Anzeige, die uns die verbleibende Zeit anzeigt. 

Wie viel Sie bereit sind, für eine Waschmaschine zu bezahlen, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab, denn wenn Sie einen größeren Drehzahlbereich und eine größere Trommel mit leiseren Schleuderzyklen wünschen, können Sie mehr Geld ausgeben und höherwertige Maschinen kaufen. Auf diese Merkmale gehen wir im weiteren Verlauf des Ratgebers näher ein.

Was ist die richtige Trommelgröße für eine Waschmaschine? 

Sie ist der wichtigste Schlüsselfaktor beim Kauf einer Waschmaschine, denn die Zeitmaße sagen den Verbrauchern, wie viel trockene Wäsche in die Wäschetrommel passen kann. 

Die Größe der Waschtrommel wird in Kilogramm (kg) gemessen, und das Gewicht einer normalen Waschmaschine variiert zwischen 5 kg und 12 kg. Sie können auch eine kleine Waschmaschine von 3 kg kaufen, aber diese werden in der Regel für Wohnmobile oder ähnliche Szenarien verwendet. 

Der durchschnittliche Haushalt in Deutschland verfügt über eine 7 kg-Waschmaschine oder eine 8 kg-Waschmaschine. Das ist eine ideale Kapazität für einen Haushalt mit vier bis fünf Personen. 

Welche Trommelgröße für Sie besser geeignet ist, hängt von Ihren Waschgewohnheiten ab. Wenn Sie alle paar Tage waschen, können Sie auch eine kleinere Trommelgröße kaufen und die Waschmaschine öfter benutzen. Wenn Sie hingegen eine Person sind, die nur am Wochenende einen großen Haufen Wäsche wäscht, dann brauchen Sie vielleicht eine größere Trommelgröße. Wir haben diesen Rechner erstellt, der Ihnen hilft zu entscheiden, welche Waschmaschinengröße am besten zu Ihnen passt. 

Link zum Rechner
Waschmaschinentrommelgrößen-Rechner

Welche Energie-Effizienzklasse sollte die Waschmaschine haben? 

Die Haushaltsgeräte in der EU entsprechen den EU-Energieeffizienznormen. Nach der EU-Norm vom März 2021 wird die Energieeffizienzklasse für Waschmaschinen auf einer Skala von A (am effizientesten) bis G (am wenigsten effizient) angegeben. Die Energieeffizienzklasse von Waschmaschinen kann durch verschiedene Faktoren bestimmt werden.

  • Energieverbrauch für 100 Zyklen
  • Wasterverbrauch für 1 Zyklus
  • Dauer von 1 Zyklus
  • Lärmemissionen 

Wenn Sie eine umweltfreundliche Lösung suchen, können Sie sich immer für eine Waschmaschine der Energieklasse A entscheiden. Denken Sie daran, dass die Hersteller diese Energieklasse heute als Verkaufsargument nutzen, denn eine höhere Energieklasse bedeutet, dass die Maschine nicht nur umweltfreundlich, sondern auch langfristig kostengünstig ist. Denn sie verbraucht weniger Energie und Wasser. In unseren Ratgebern haben wir Waschmaschinen aus allen Klassen aufgeführt, so dass Sie selbst entscheiden können, ob Sie sich für eine preisgünstige oder eine umweltfreundliche Waschmaschine entscheiden wollen. 

Wir haben einen ausführlichen Artikel über die Energieklassen der Waschmaschine geschrieben, den Sie hier finden können. 

Link zum Thema
Was bedeuten die Effizienzklassen bei einer Waschmaschine?

Stromverbrauch Waschmaschine pro Jahr

Der Stromverbrauch der Waschmaschine steht in direktem Zusammenhang mit der Energieklasse der Waschmaschine. Die durchschnittlichen Kosten für den Stromverbrauch einer Waschmaschine liegen zwischen 20 € und 40 €. Dies hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wenn Sie zum Beispiel eine Maschine mit einer kleinen Trommelgröße und einer schlechten Energieklasse zweimal pro Woche benutzen. Dadurch erhöht sich Ihr jährlicher Stromverbrauch. 

Der Strom wird in Kilowattstunden (Kwh) gemessen. Eine Kilowattstunde wird als eine Einheit von Strom bezeichnet. Sie basiert auf einem Gerät, das eine Stunde lang 1.000 Watt Leistung verbraucht.

Die derzeitigen durchschnittlichen Kosten pro kWh in Deutschland betragen 31,89 Cent. Nehmen wir an, wir haben eine Waschmaschine mit einem Stromverbrauch von 47 kWh pro 100 Waschgänge. Nehmen wir an, dass wir diese Maschine 200 Mal pro Jahr benutzen, dann bedeutet dies, dass wir 94 kWh pro Jahr verbraucht haben. Dies kostet uns 94 kWh multipliziert mit 31,89 Cent/kWh, was etwa 30 € entspricht. 

Wie wir bereits erwähnt haben, hängt dies in hohem Maße von der Energieklasse Ihrer Waschmaschine und auch vom kWh-Preis Ihres Stromanbieters ab.

Schleuderdrehzahl und Schleudereffizienz einer Waschmaschine 

Die Schleuderdrehzahl der Waschmaschine wird in RPM gemessen, was bedeutet, wie viele Umdrehungen eine Trommel der Waschmaschine pro Minute machen kann. Der typische Drehzahlbereich einer Waschmaschine liegt zwischen 1000 und 1600 U/min. 

Dies ist ebenfalls ein wichtiger Faktor, denn er entspricht der Schleudereffizienz der Waschmaschine. Die typische Wassermenge, die nach dem Waschen in der Kleidung verbleibt, beträgt 53 %. In unseren Einkaufsratgebern für Waschmaschinen wird die niedrigste Restwassermenge nach dem Schleudern mit 43 % angegeben. 

Viele Hersteller werben nicht mit dieser Funktion, aber wir halten sie für wichtig, denn wenn sich nach dem Schleudern mehr Wasser in der Wäsche befindet, bedeutet das, dass mehr Energie zum Trocknen der Wäsche benötigt wird. Deshalb ist es empfehlenswert, sich für Maschinen mit einer höheren Schleudereffizienz zu entscheiden. 

Wie viel Lärm macht eine durchschnittliche Waschmaschine? 

Wenn Sie in einem Mehrfamilienhaus wohnen und dünne Wände haben, ist eine laute Waschmaschine keine gute Idee. Jedes Mal, wenn Sie Ihre Waschmaschine benutzen, werden Ihre Nachbarn wissen, dass Sie Ihre Wäsche waschen, und das könnte sie auch stören. In Deutschland ist es nicht erlaubt, Waschmaschinen zwischen 22:00 und 6:00 Uhr zu benutzen. 

Wenn Sie jedoch eine Waschmaschine haben, die nicht zu viel Lärm macht, dann können Sie die Maschine auch in ruhigen Stunden laufen lassen. Das ist nicht empfehlenswert, aber einige Waschmaschinen auf dem Markt verfügen über zusätzliche “ultraleise” Funktionen, die in solchen Fällen nützlich sind. 

Der Lärm wird in Dezibel (dB) gemessen. Es handelt sich nicht um eine lineare Einheit, was bedeutet, dass ein Geräusch von 80 dB zweimal lauter ist als 70 dB.

Unverzichtbare Programme oder Einstellungen der Waschmaschine 

Heutzutage verfügen Waschmaschinen über viele ausgefallene Funktionen. Die modernen Waschmaschinen haben Programme wie Grundwasch- und Klarspülgänge. Manchmal muss man einige Zeit mit der Waschmaschine verbringen, um die Handvoll Programme zu finden, die man häufiger benutzt als andere. Wenn Sie also planen, Ihre jetzige Waschmaschine durch eine neue zu ersetzen, sollten Sie prüfen, ob Ihre neue Waschmaschine über Ihre Lieblingsprogramme verfügt. 

Das Problem entsteht, wenn Sie eine Maschine einer anderen Marke kaufen, denn manchmal haben Waschmaschinen ein ähnliches Programm, aber jeder Hersteller nennt sie anders oder hat auch unterschiedliche Symbole dafür. 

Einige der gängigsten Programme sind Schnellwaschprogramme, Woll- und Handprogramme oder Verzögerungsprogramme

Programme für Wolle, Feinwäsche und Handwäsche

Die meisten Waschmaschinen verfügen jetzt über einen gewebespezifischen Modus. Wenn Sie zum Beispiel Kleidung aus Wolle haben, können Sie das Programm “Wolle” auswählen, und die Waschmaschine läuft dann eine bestimmte Zeit lang mit einer bestimmten Drehzahl und Temperatur. Dieser Wollmodus weiß genau, wie Sie Ihre Wolle so neu erhalten können, wie Sie sie das erste Mal aus der Verpackung geholt haben. Es wird daher empfohlen, die Wäsche in den dafür vorgesehenen Programmen zu waschen, um die Lebensdauer der Wäsche zu verlängern. 

Sport-Waschmaschinen-Programme

Wie in der letzten Rubrik beschrieben, hat jeder Stoff seine eigenen Einstellungen. Sportbekleidung hat einen besonderen Stoff und deshalb auch eine eigene Schleuderdrehzahl und Wassertemperatur. So bleibt Ihre Sportkleidung nach jeder Wäsche gleich. 

Schnellwasch-Einstellungen

Viele neue Waschmaschinen sind mit einer Schnellwaschfunktion ausgestattet, mit der Sie Ihre Wäsche in nur 14 bis 30 Minuten waschen können. Das ist ideal, wenn Sie Ihre Lieblingskleidung schnell waschen wollen und es dringend nötig ist. In der Regel wird die Wäsche in diesem Modus mit einer niedrigeren Temperatur gewaschen und verbraucht auch weniger Strom und Wasser. Einige Hersteller bezeichnen diesen Modus auch als “Eco-wash”.

Zeitverzögerung

Die Zeitverzögerung ist nur dann sinnvoll, wenn Sie Ihre Wäsche zu einem späteren Zeitpunkt waschen möchten. Nehmen wir an, Sie wollen einen Tagesausflug machen und möchten, dass Ihre Wäsche gewaschen ist, wenn Sie zu Hause ankommen. Dann können Sie Ihre Wäsche in die Waschmaschine geben und einen Timer für 24 Stunden einstellen. Nach 24 Stunden beginnt Ihre Waschmaschine automatisch mit dem Waschen, und wenn Sie zu Hause ankommen, ist Ihre Wäsche fertig. Ihre Wäsche ist dann zum Trocknen bereit. Einige Hersteller bieten eine Zeitverzögerung von bis zu 19 Stunden an, das Maximum sind 24 Stunden.

Spülen-Programme

Wie der Name schon sagt, spült sie die Wäsche nur. Die meisten Waschmaschinen haben verschiedene Spülmodi für Sie.

Temperaturen

In diesem Modus haben Sie die volle Kontrolle über die Temperatur des Wassers, in dem Ihre Kleidung gewaschen wird. Normalerweise wird heißeres Wasser verwendet, um hartnäckigere Verschmutzungen zu reinigen, aber das schadet auch Ihrer Kleidung. Es wird empfohlen, die Wäsche mit der auf dem Etikett angegebenen Temperatur zu waschen. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie die Waschetiketten lesen können, haben wir diesen Artikel für Sie, der Ihnen hilft, die Waschetiketten und Symbole zu verstehen. 

Link zum Thema
Wie man Pflege- & Wäscheetiketten auf Kleidung liest?

Ein weiterer Grund für das Waschen von Wäsche bei niedrigeren Temperaturen ist das Sparen von Energie. Sie können 66 % der Kosten einsparen, wenn Sie Ihre Wäsche bei 20 Grad Celsius waschen. Diese Temperatur beseitigt zwar nicht alle Belastungen, ist aber kosteneffizient. 

Kat

Kat

Autor

Huhu, ich bin Kat, ich bin eine Person, die gerne Hausmittel findet, um Dinge zu reparieren oder eine einfache Möglichkeit zu finden, etwas zu tun. Kurz gesagt, ich bin die Person, die immer eine Lösung für dein Problem hat. Ich bringe diese Tipps oder Life Hacks, die du über Waschmaschinen im Allgemeinen wissen musst.

 

Andere wichtige Links

Budget

Die 5 besten Waschmaschinen unter 500 Euro [2022]

Die 5 besten Waschmaschinen unter 500 Euro [2022]

Die besten Waschmaschinen unter 500 Euro. Es ist schwierig, eine gute Waschmaschine für ein kleines Budget zu finden. In diesem Ratgeber finden Sie die 5 besten Waschmaschinen für unter 500 Euro.

Die 6 besten Waschmaschinen unter 400 Euro [2022]

Die 6 besten Waschmaschinen unter 400 Euro [2022]

Waschmaschine unter 400 Euro. Dieser Artikel bietet Ihnen die 6 besten Waschmaschinen unter 400 Euro mit ihren Vor- und Nachteilen. So können Sie entscheiden, welche Waschmaschine für Sie am besten geeignet ist.

Die 5 besten Waschmaschinen unter 300 Euro [2022]

Die 5 besten Waschmaschinen unter 300 Euro [2022]

Die besten Waschmaschinen unter 300 Euro. Es ist schwierig, eine gute Waschmaschine für ein kleines Budget zu finden. In diesem Ratgeber finden Sie die 5 besten Waschmaschinen für unter 300 Euro.

Tipps

Größe

Welche ist die beste 6 kg Waschmaschine [2022]

Welche ist die beste 6 kg Waschmaschine [2022]

Beste 9 Kg Waschmaschinen von Deutschland. Dieser Leitfaden bietet einen kurzen Überblick über die besten 9 Kg Waschmaschinen mit ihren Vor- und Nachteilen, die Ihnen helfen werden, die richtige Entscheidung zu treffen.

Welche ist die beste 7 kg Waschmaschine [2022]

Welche ist die beste 7 kg Waschmaschine [2022]

Die besten 7 Kg Waschmaschinen in Deutschland. Dieser Artikel bietet einen vollständigen Leitfaden mit den Vor- und Nachteilen der einzelnen Waschmaschinen, die Ihnen helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.